#20 – Geheimnisvolle Botschaften

Eine Folge mit Udo Lindenberg, Indiana Jones und Minnesang… Verspricht das ein grandioses Debüt oder mutiert es eher zum seichten Rohrkrepierer.? Taucht mit uns in Nummer 160 und erfahrt, warum uns die zweigeteilte Geschichte zwiegespalten hat!

  • Veröffentlicht in: Alle

9 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Tolle Episode, danke dafür! Folge 160 ist solides Mittelmaß, ich fand sie bis jetzt nicht so gut, aber werde sie nun sicher nochmal mit frischen Ohren hören.

    Ihr hattet schonmal euren Film zum Super-Papagei angesprochen und ich hatte das Video auf YouTube entdeckt, aber noch nicht angesehen. War das eine „Vollplayback“-Verfilmung des Hörspiels? Wurde leider wohl wegen Urheberrecht gesperrt. Schade!

    Ich schlage mal 3 Wunschfolgen vor für nächstes Mal, oder für irgendwann:

    35 – Der Höhlenmensch
    79 – Im Bann des Voodoo (grandios trashig, mit Fettes Brot)
    82 – Die Karten des Bösen (mit Marge Simpson!)

    Gruß, Tobi

    PS: Ich habe jetzt einen Ohrwurm von der „Dungeon-Musik“! Ich wünsche mir eine Best-Of Carsten Bohn Soundtrack gesummt von Hanno 🙂

    • Besten Dank! Ja, bei den Filmen haben wir mit viel Leidenschaft und Mühe lippensynchron zum Hörspiel geschauspielert, sind jetzt aber leider nicht mehr online:( Deine Wünsche sind notiert, Daumen hoch!

      • Schade, hätte ich gerne gesehen. Aber verständlich wegen Copyright…

        Wegen meines Ohrwurms war ich ganz tief im Arsch…iv und habe Rescherschen betrieben. Die „Dungeon“-Musik trägt den Titel Blutfürstin Dracula / Miles Smiles Ahead mit Overdubs und ist hier zu finden: https://www.youtube.com/watch?v=fnK4_G6q2HA

        „Inklusive der schreienden Heikedine Körting und behämmerter Overdub-Lache.“ 🙂

        Gruß, Tobi

  2. Gute Folgenbesprechung einer doch gelungenen ersten Folge von Herr Dittert. Generell finde ich seine ersten paar Fälle sehr unterhaltsam, dafür schwächelten seine letzten Werke doch etwas. Auf sein nächstes Buch „Der Mottenmann“, das im September erscheint, bin ich sehr gespannt – zumal es viel Grusel verspricht.

    Eure Diskussionen betreffend des Indiana-Jones-Verschnitts kann ich bestens nachvollziehen. Ist irgendwie witzig, trägt aber nichts zur Folge bei.

    Wenn ich eine Folge vorschlagen dürfte, wäre dies die 163 „Der verschollene Pilot“ von Ben Nevis. Schönes Setting in den Bergen mit einem heruntergekommenen Hotel und einem kauzigen Besitzer, eine klassische Hintergrundgeschichte mit einem abgestürzten Flugzeug und einer Auflösung, die mich überrascht hat und die ich für ein Jugendhörspiel sehr gruselig finde. Zudem dürfte es das Hörspiel mit den wenigsten Sprechern sein – was auch seine Gründe hat. Aber mehr sei nicht verraten 😉 Eine in meinen Augen unterschätzte Folge!

    Grüsse aus der Schweiz

  3. Mittlerweile lässt das solide Halbwissen bei euch ja stark nach. Am Anfang konnte ich noch so schön mental klugscheißen, weil ich ein paar Sachen wusste, die ihr anscheinend noch nicht wusstet…
    Aber die Zeiten sind (leider) vorbei. 😀
    Mir war gar nicht aufgefallen, dass das die Synchronstimme von Harrison Ford ist.

    • Wir nehmen das Kompliment gerne an?:)
      …aber keine Sorge – Es ist noch genug Halbwissen da, um beim nächsten Mal wieder ordentlich mental klugzuscheißen:)

  4. Danke für den großartigen de Groot, wir haben einen neuen Peter Schiff! Das gibt alten Menschen wir mir Halt bei den Episoden >120.

    Die rätselhaften Bilder solltet Ihr vielleicht als Langfolge anlegen, damit Hanno genug Zeit zum Ausreden hat – das endet sonst noch mit holländischem Tourette. Verdame!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert. Bedenken Sie, dass die Kommunikation nicht verschlüsselt wird. Alle Angaben, die Sie machen sind freiwillig.