#006 … und die Geisterinsel

und schon wieder darf Justus bei den Sachen, die Spaß bringen, nicht mitmachen…! Wir widmen uns dieses Mal Hannos Lieblingsfolge, noch aus der Feder von Robert Arthur und Vorlage für den ersten Film. Kann sie halten,was sie verspricht? Was macht eigentlich eine gute Hörspiel-Folge aus? Und was geht Sebastian am meisten darin auf die Nerven?


  • Veröffentlicht in: Alle

1 Kommentar » Schreibe einen Kommentar

  1. Um den Cliffhanger der Folge mal aufzuklären:
    (Spoiler 🙂 )
    Stephan Chrzescinski spricht Chris, der unter anderem auch ganz akzentfrei August August verkörpert.
    Der ist auch für mich ganz vorn dabei als Unsympath Detlef Egge im Paket mit dem Totenkopf. Chrzescinski hat was Ordentliches gelernt und spricht nur noch nebenbei, aber ich mache eine Wette, dass der in der 200. Folge gesetzt ist („Das feurige Auge“, August August und so): https://youtu.be/bQ9MFql7-eY?t=568

    Stefan Brönneke wiederum ist Carlos, alias Taro Togati, der gehorsame und echte Sohn von Rainer Brönneke, dem Chefdetektiv der Nagasami-Austellungswerke.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert. Bedenken Sie, dass die Kommunikation nicht verschlüsselt wird. Alle Angaben, die Sie machen sind freiwillig.