#008 Der Nebelberg

6, 99, 27, 39, 103, 18, 80 … was kommt als nächstes? –  richtig! 105
Dieses Mal also eine Folgenbesprechung, die so gar nicht zum Wetter passt… Steigt mit uns auf den Nebelberg und begebt euch hinab in die Untiefen des müßigen Analysierens und Grübelns – über heimliche (maschinelle) Helden, was da zwischen Sarah und Bob vielleicht gelaufen wäre und darüber was die wahre Charaktereigenschaft Peters ist.

  • Veröffentlicht in: Alle

10 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Geiles Intro XD

    Aiga Rasch (1941-2009) war bis 1999 für die Cover der Hauptfolgen verantwortlich.

    Die Tochter der Mastersons studiert tatsächlich in Chicago Sport.

    Beim „Unsichtbaren Passagier“ geht es um einen „Verführungsfall“. haha

    Freue mich auf eure nächste Folge. 🙂

    Gruß
    Otto Biersack

  2. Geiles Intro XD

    Aiga Rasch (gest. 2009) war bis 1999 für die Cover verantwortlich.

    Die Tochter der Mastersons studiert tatsächlich in Chicago Sport.

    Beim Unsichtbaren Passagier geht es um einen „Verführungsfall“. (Haha)

    Freue mich auf eure nächste Folge! 🙂

    Grüße aus Entenhausen
    Kater Karlo

  3. Toller Podcast…ihr solltet den wöchentlich raushauen ???? Wann kommt die nächste Folge? Wäre toll, wenn ihr mal eine der neueren (sagen wir so ab Folge 125 aufwärts) nehmen könntet…so als Kontrast zu den bisher doch ehner älteren Folgen.

  4. Hallo zusammen

    Guter Podcast, macht wirklich Spass beim Zuhören. Ihr solltet euch wirklich überlegen, jede Woche eine Folge zu besprechen…ich wär am Start! Für die nächste Ausgabe wünsche ich mir eine der neueren Folgen (ab 125), da ihr bisher doch ehner ältere Geschichten besprochen habt…das würde einen guten Kontrast zwischen Neu und Alt schaffen. Wisst ihr schon, wann der nächste Podcast erscheint?

    Grüsse

  5. Hallo zusammen

    Guter Podcast, macht wirklich Spass beim Zuhören. Ihr solltet euch wirklich überlegen, jede Woche eine Folge zu besprechen…ich wär am Start! Für die nächste Ausgabe wünsche ich mir eine der neueren Folgen (ab 125), da ihr bisher doch ehner ältere Geschichten besprochen habt…das würde einen guten Kontrast zwischen Neu und Alt schaffen. Wisst ihr schon, wann der nächste Podcast erscheint?

    Grüsse

    • Danke für Lob und Anregungen! Wir werden uns auf jeden Fall bald auch neueren Folgen widmen.
      Als nächste Episode steht aber erstmal meine persönliche Lieblingsfolge an, da wird‘s nochmal nostalgisch…Und für Podcast Nr.10 haben wir auch schon eine Idee:)

      • Hoppla, da steht mein Post jetzt doppelt…naja egal. Kommt der Podcast einmal pro Monat oder setzt ihr da keinen genauen Rahmen?

  6. Hallo Leute!

    Ihr habt mich ja als alten „Wächter des gefährlichen Halbwissens“ vor ein paar Casts angesprochen, ob ich da nicht ein Auge drauf haben soll. Diesmal habe ich sogar ein paar Anmerkungen. Zuerst aber, danke dass zumindest einer von euch auch das Buch liest, das minimiert den Frustfaktor dann doch um einiges. 😀

    – Klappentext: Der musste tatsächlich einige Zeit vor dem fertigen Buch abgegeben werden, André hat dann das Manuskript noch umgeschrieben.

    – Trivia: Das versunkene Dorf lief dann unter dem Arbeitstitel „Return to Nebelberg“. Den Logikklops aus dem Berg konnte André dann trotzdem nicht vernünftig aufklären, also bleib der nicht bearbeitet. Dort passen die verschwiegenen Dorfbewohner aber auf alle Fälle besser.

    – Zelt: Die gereizte Stimmung hatte ja noch ein Vorspiel im Buch, denn da ging von Anfang an alles schief. Unter anderem hat einer der drei bei einer Rast auf einem Tisch die Wanderkarte liegen gelassen. Die bekommen sie dann bei der Flucht vorm Phantom wieder, weil sie aus Versehen im Kreis gelaufen sind. Ebenfalls nicht von euch erwähnt: Der Treppenwitz, dass sich Justus über die stinkenden Socken aufregt, die – wie sich herausstellt – seine eigenen waren, weil Peter in seiner Hektik auf der Suche nach dem Wecker den falschen Rucksack ausgeleert hat.

    – Distanz Topanga Canyon Yosemite National Park: 282 Meilen / 454 km

    – Im Buch sonst noch erwähnt: Die Mastersons müssen wirklich zur Polizei gehen, weil das Phantom zusätzlich zum Strom auch noch ihr Auto unbrauchbar gemacht hat.

    – Logikklops: Wenn Ashford mit gebrochenem Genick in der Mine liegt, wie kann er dann gleichzeitig von außen den Minenzugang im Keller zunageln?

    – Dick Perry ist selbstverfreilich nicht im Insektenstachel, sein erster Auftritt ist wirklich bei Gift per E-Mail und dann nochmal im Geister-Canyon.

    Insgesamt besten Dank für die Besprechung, war sehr launig. Ich hab die Folge in meinen Top 10. Ich muss die neu aufstellen, da die 200 dazugekommen ist, aber ich denke ich werde sie auf Platz 5 lassen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert. Bedenken Sie, dass die Kommunikation nicht verschlüsselt wird. Alle Angaben, die Sie machen sind freiwillig.